Jugendliche im Strafrecht

Das Strafrecht ist eine Thematik, die auch Jugendliche immer wieder betreffen kann, weshalb im Laufe dieses Workshops das Jugendstrafrecht anhand von Beispielfällen besprochen wird. Vor allem „typische“ Jugenddelikte, die den Schülerinnen und Schülern vielfach nicht als solche bekannt sind und die oft zu Unrecht „auf die leichte Schulter“ genommen werden, sollen angesprochen und diskutiert werden, wodurch die Schülerinnen und Schülern für Straftaten sensibilisiert werden sollen. Auch der Ablauf eines Gerichtsverfahrens, Jugendstrafen und vor allem der Jugendstrafvollzug werden thematisiert.

Für jüngere Schülerinnen und Schüler wird ein eigener Workshop zum Jugendschutz- und Jugendstrafrecht angeboten.

Der Workshop umfasst folgende Themen:

Jugendstrafrecht

Anhand von Beispielfällen wird die Strafbarkeit von typischen „Jugenddelikten“ wie z.B. Körperverletzung, Mobbing, Urkundenfälschung oder Diebstahl nach der Methode der juristischen Falllösung gemeinsam beurteilt. Auch Themen wie Notwehr, Versuchs, Bestimmungs- und Beitragstäterschaft werden behandelt.

Gerichtsverhandlung

Auch der Ablauf des Ermittlungsverfahrens (von der Anzeigeerstattung bei der Polizei bis zur Hauptverhandlung) wird besprochen. Zum Abschluss des Workshops wird anhand eines Fallbeispiels eine Gerichtsverhandlung mit den Schülerinnen und Schülern durchgeführt, bei der sich diese aktiv in verschiedenen Rollen beteiligen. Gemeinsam werden so die verschiedenen Rollen und Aufgaben in einem Gerichtsprozess aufgezeigt und besprochen.

PDF Download